Aesthetische Zahnmedizin

       Zahnfarbene Füllungen und Inlays

        Bleichbehandlungen

        Amalgamsanierungen

    

Parodontalbehandlungen  

 

zahnärztliche Chirurgie

 
Prophylaxe

 

Schnarcherschienen

              

schneller Reparaturservice 

    


 Zähneknirschen als Risikofaktor für Beschwerden

Bruxismus selbst wird nicht als Krankheit angesehen, aber das Zähneknirschen ist ein Risiko für das Entstehen von Beschwerden bzw. Funktionsstörungen an den Zähnen, der Kaumuskulatur oder den Kiefergelenken (craniomandibuläre Dysfunktionen). Durch die Überbelastung der Zähne und durch den Abrieb von Zahnsubstanz werden die Zähne überempfindlich auf Heiß und Kalt, Süß oder Sauer. Die Kaumuskulatur kann auf die wiederholten Aktivitäten mit Muskelbeschwerden reagieren, wobei die Regionen der Wange und der Schläfe am häufigsten betroffen sind. Es sind die weniger starken Muskelanspannungen, die zu schmerzhaften Muskelreaktionen oder zur morgendlicher Muskelsteifigkeit führen.

https://www.zahnmedizinische-patienteninformationen.de/documents/10165/1430990/PI+Bruxismus-final.pdf/10296f56-db93-4ac0-9b0a-bf92323909eb                       

copyright fotolia.de
copyright fotolia.de